Monika Gründel, Visions-Architekten
Schreibe einen Kommentar

„Du überforderst mich!“ Eine Wertschätzung an uns Frauen… auch für Männer

wunder-realisieren

Wie oft hör ich das in meinem Umfeld! „Du überforderst mich!“

Und wenn ich aus meinem nahen Umfeld austrete und neuen Menschen begegne, dann  krieg ich von 10 Personen, eine solche Rückmeldung und die anderen 8 sind still, weil sie sich nicht trauen, das zu sagen. Höchstens einer kann zu allem von mir gleich „JAAAA“ sagen, „Ich versteh dich total!“ Und das ist ein wunderbares Gefühl! Was viele immer noch nicht glauben: Mich kann man nicht mehr mit Worten verletzten.

Mir kann man nur den Spiegel vorhalten, genauso, wie ich das für andere tue!

Für viele hört sich alles sehr utopisch, zu einfach und zu unrealistisch an, was ich da von mir gebe! Größenwahn, Abgehobenheit, das Leben in einer Wolke…! Und ja, ich bin es gewohnt! Nur was soll ich tun, wenn ich dies aber trotzallem spüre, wenn es kein Hirngespinst ist! Ich kann es mir nicht mehr erlauben, nach dem zu leben, was die Leute für möglich halten oder nicht, wovor sie Angst haben oder nicht! Denn es geht um mich!

Ich bin für mich verantwortlich und für das, was aus mir raus will!

Ja, ich hab es auch lange getan, meine Fülle zurückzuhalten, um keinen zu überfordern, weil ich mir die Zurückweisungen ersparen wollte. Wohin es mich gebracht hat? In Krisen, auch finanzieller Art, in den Burn Out (wobei jeder Burn Out viel mehr ein Burn In ist, denn wir verbrennen innerlich an unserer Fülle, die nicht nach draußen darf!) Und nachdem ich diese wichtigen Meilensteine durchlebt habe, bleib ich einfach so:

MICH SELBST LIEBEND & FÜR ANDERE ÜBERFORDERND… solange sie es wollen!

Ich bring damit Menschen an ihre ALTEN Grenzen. An die, die nicht mehr stehen und nur noch vom Verstand aus Angst gehalten werden. Aber das bringt mich auch immer wieder dazu, nach einer Weile – wenn meine innere Fülle an Möglichkeiten zum überbersten voll ist (u.a. Ideen für die Welt oder nennen wir es einfach Inspirationen oder wo Bedarf an Liebe ist, zu zeigen) – zu platzen wie ein Vulkan mit Ideen und Euphorie! Und dann kommt genau meine Überenergie beim anderenn als Überforderung an…

Dann wird meine Liebe gewaltig und ich treffe Menschen an ihrer wundesten Stelle!

Heute weiß ich, dass es der Liebe dient, obwohl mich viele deswegen in die Schranken weisen woll(t)en. Aber nachdem ich gelernt habe, das auszuhalten, geschieht das wahre Wunder: Sie kommen in die Angst, in die Wut und in die Traurigkeit! Das sind die Schlüssel zum Herzen und zur Liebe!

Die Traurigkeit macht dich zum einfühlsamen Liebenden.

Die Angst macht dich zum kreativen Schöpfer.

Die Wut macht dich zum kraftvollen Macher.

Die Freude zeigt dein wahres Selbst.

 Mehr dazu findest du beim KURS IN SELBST-WERTSCHÄTZUNG!

Die letzten Wochen waren für mich ein Geschenk!

Ich hatte nach über 3 Jahren lebendigen Wachstums auf einmal einen Stillstand in meinem Leben. Mir wurde bewusst, dass alles hier ausgeschöpft war, dass ich alles ans Licht geholt habe, was ich brauche. Ich hab entschieden, dass ich aus meinem Haus ausziehe und nächstes Jahr aufs Nötigste reduziert, hinaus will. Tingeln, Spaß haben, das Leben genießen in Hülle und Fülle! Ich will Menschen besuchen, die ich in den letzten Jahren liebgewonnen habe, aber noch nicht live kenne!

Eine scheinbare Un-Möglichkeit für viele… für mich eine Entscheidung aus meiner Selbst-Wertschätzung!

Und weißt du was passiert ist nach dieser Entscheidung? Es bewegt sich alles. Innerhalb von einer Woche war alles da, was ich mir seit Jahren wünsche: Ein Team (denn das Einzelkämpfertum ist sowas von erschöpft – genauso wie das Einzelschöpfertum ausgekämpft ist), ein gemeinsames Projekt – nämlich genau DIESES der Visions-Architekten – und ein Mann, der mit mir nächstes Jahr durch die Lande tingelt.

Allein-sein-können muss ich nicht mehr lernen, es geht nur noch um das Teilen meiner Fülle!

Als ich mit „MACH DEIN DING!“ vor fast 2 Jahren gestartet bin, war mir mit keiner Faser bewusst, dass das in erster Linie die Botschaft für mich war. Ja, ich war am Anfang noch so, dass ich die Menschen an die Hand genommen habe, damit sie ihrer Verwirklichung nachgehen. Wie sie ihre Angebote gestalten und sich dabei nicht vergessen! Toller Ansatz – nur ohne Früchte!

Denn hier und jetzt merk ich, dass es darum gar nicht mehr geht.

Wir brauchen keine Coaches, Lehrer, Trainer, Händchenhalter mehr. Wir brauchen Menschen, die das lieben, was sie leben und die leben, was sie lieben! Und das kann einfach etwas sein, was du schoooooooon immer machen wolltest.

Wir sind durch das System soooooooooo trainiert, immer Geld haben zu müssen.

Und das ist so gewollt, dass ist die Macht, die die Machthungrigen (=Liebeshungrigen) aussenden, um uns klein zu halten, um uns ans System zu ketten, um nicht an das Potential unserer Liebe zu gelangen. Denn an dieses Potential kommt man nur durch das Gefühl von Freiheit und zur Freiheit gelangt man nur auf dem Weg der Selbst-Wertschätzung! Zu glauben, dass wir Geld brauchen, macht uns nämlich zu Sklaven unserer selbst.

Wer Geld mehr liebt, als sich selbst, liebt eine Illusion!

Geld ist für mich nichts Schlechtes. Im Gegenteil – wertschätzend eingesetzt bringen wir sogar die letzten harten Mauern zum einstürzen! Und genau damit will ich weitermachen! Ich fühl mich freier denn je, weil ich das Spiel durchschaut habe. Weil nichts machtvoller ist als die Liebe und für mich ist es meine Liebe! Ich spüre keine Angst mehr!

Ich erleb es, dass es leicht geht, wie scheinbar Unmögliches auf einmal möglich wird.

Dieses Projekt wird unser Experiment: Wir wollen uns zeigen, dass wir von Wertschätzung sehr gut leben können! Denn wo kommt denn das Geld her? Fliegt es vom Himmel oder graben wir es aus der Erde? Nein, wir bekommen es von Menschen! Also gilt es nicht in meine Leistung und und damit in das Nebenprodukt Anerkennung fürs Ego zu investieren und künstliche Angebote schnüren, die Menschen anlocken, damit ich überleben kann. Sondern ich investiere in Menschen, ich möchte sie zurück in ihre Macht bringen… in ihre Liebe. Raus aus dem Opferbewusstsein.

Rein in die Sicherheit der Liebe und vor allem in die Möglichkeiten, die sie uns bietet!

Meine neue Formel lautet: Steh einfach zur Verfügung, du brauchst kein DING! Steh einfach mit deiner Fülle und Liebe zur Verfügung und sei die REAKTION AUF DIE AKTION DER ANDEREN. Das bedeutet. Erst wenn sie uns rufen, erst, wenn sie sagen: „Hey, ich will das auch! Zeigs mir!“ Dann reagieren wir! Wir sind nicht in Aktion, wir sind nur in Reaktion!

Und dazwischen: DAS LEBEN GENIESSEN… in Hülle und Fülle! Das ist unsere AKTION!

Hast du mein Manifest gelesen? Hier erzähl ich dir noch viel  mehr von dieser Bedingungslosigkeit. Ich bin mir sicher, dass du Angst bekommst, aber diese Angst löst sich auf, wenn du dich entscheidest!

Ich hab mir die letzten Tage wirklich viele Gedanken gemacht, wie ich mein Ding weiter mache! Und ich hab gemerkt, dass ich den Weg der einzigen Entscheidung gehen muss. Entweder nehmen die Menschen meine Impulse für das neue Leben an und entscheiden sich ebenfalls dafür oder sie bleiben im Alten verhaftet: „Im Geld verdienen müssen!“ „Im Business-Denken“ „Im Nimm-und-Friss- sonst-überleb-ich-nicht-Denken“ usw. Nichts, aber wirklich nichts davon… und wenn die Idee noch so geil ist und dich begeistert… sie führt dich nicht in die Freiheit und schon gar nicht in die Fülle… gefüllt wird nur das Ego!

Und das Ego ist ein Nichts, eine Illusion, ein Gebäude aus Luft – es gibt nichts zu füllen – jede Wertschätzung verpufft im Nirwana!

Es werden sich genau die Menschen zeigen, die das brauchen, was du zu geben hast! Und ich sag dir: Das sind vor allem Männer! Denn wir Frauen, sind mehr als rund. Und mit jedem Angebot an Frauen-Seminaren glauben die Frauen, sie sind noch nicht gut genug! Wir brauchen Männer, die wieder in ihre Kraft kommen, dann geschieht der Ausgleich! Wir Frauen sind längst bereit dazu! Um uns Frauen müssen wir uns nicht mehr kümmern! Wir sind da, für die Männer, damit sie die Liebe in sich wachrufen. Wir sind da, um die Männer an die Liebe zu erinnern!

Und die 3 Männer hier in unserem Projekt… DIE MACHEN MICH ECHT GLÜCKLICH… weil sie sich genau das auf die Fahne geschrieben haben. Sie wollen ihre Kollegen zurück in die Macht bringen! Danke Matthias, Martin und Marco!!!

Und soll ich dir noch was sagen. Eigentlich haben wir Frauen gar nichts mehr zu tun. Wir dürfen einfach Frau SEIN! Und als Leuchtturm fungieren! Lassen wir doch die Männer endlich mal diese Arbeit machen! Wir dienen einfach nur als Muse! 😀

Und wenn du ein Mann bist und dem ganz und gar zustimmst, dann werde dir deiner Aufgabe bewusst, deine Mitmänner zu unterstützen!

 

Und wenn du als Mann dich von den starken Frauen überfordert fühlst, dann sei dir bewusst, dass sie deine Schwächen nur ausgleichen! Komm in die Kraft! Die Jungs hier bieten Möglichkeiten über Möglichkeiten. Sprich sie an!

 

Stell dir folgendes vor:

Wenn es keinen Menschen mehr gibt, der dich braucht… was würdest du tun? Mit was würdest du dich beschäftigen? Mit wem würdest du sein wollen?

Und genau die Antwort auf diese Frage ist dein Platz, an dem du dich aufhalten solltest, wenn du Frieden, Freiheit, Glück und Fülle hoch 12458965 erfahren willst!

Möglicherweise taucht jetzt wirklich Angst auf… seh sie als wunderbares Zeichen, dass du bereits an der Schwelle stehst! Geh mit jeder Faser deines Gefühls durch… bis sie sich auflöst! Die Angst ist eine Illusion, die dich zurückhält. Die Angst kann nur zurück blicken, nie nach vorn! Und was vor dir liegt, gibt es noch nicht – DAS DARFST DU KREIEREN!!!

Und wenn du auf diesem Weg Unterstützung brauchst…. dann bin ich für DICH da!

Einen anderen Weg kann ich nicht mehr mit dir gehen!! Denn da bin ich nicht mehr. Ich bin schon auf der anderen Seite des Lebens, wo GENUSS das Hauptwort ist! Auch wenn ich physisch noch nicht dort bin. Ich bin auf dem besten Weg dort hin – mit Körper, Geist und Seele und meiner bedingungslosen Liebe!

Alle(s) Liebe!
Moni

P.S. Das Motiv oben mit dem Text ist eine Postkarte aus meiner Wertschätzungskampagne. Für diese und viele andere Motive kannst du eine Wertschätzungspatenschaft übernehmen und die Botschaft somit hinaus die Welt bringen. (Leider lässt der Shop im Moment nur Bestellungen aus Deutschland zu. Deswegen Österreicher, Schweizer… mir einfach direkt schreiben!)

P.P.S. Und wenn du auch so einen Wertschätzungs-Button auf deinem Blog willst, fragt Bettina – die Meisterin im Wertschätzungs-Web! Sie zeigt euch das bedingungslos mit freier Wertschätzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.